facebook twitter
Email
Eins->Zwei->Drei

Brunneninstallation und Gedenkstein Gemeinde Görwihl

Gedenkstein “Pfarrer Alfred Frei Platz“
Ein künstlerisches Werk, wie in diesem Fall die Gedenktafel
zum "Pfarrer Alfred Frei Platz" soll eine Aussage über die bedachte
Person machen, sie soll Neugierde erwecken, wer diese Person war,
weshalb an sie gedacht wird und weshalb sie für die Gemeinde so wichtig
war, dass ein Platz nach ihr benannt wird.  
Für mich stand von vornherein fest, dass sich die tiefe
Heimatverbundenheit von Alfred Frei durch einen heimischen Granit
am eindrücklichsten darstellen lässt.
Seine authentische, kommunizierende, fröhliche und verbindende Art
möchte ich durch die Farben der Gemeindewappen aller Ortsteile, rot,
gelb, grün und blau aufzeigen.
Sein identitätsstiftendes Wirken in unserer Großgemeinde mit den
10 Ortsteilen werden durch die farbigen Rechtecke versinnbildlicht. Sein Grenzüberschreitendes Denken und handeln wird durch die optische
Trennung am linken oberen Eck sichtbar.
Die Reinheit seines Denkens und Handelns, wie die Demut zu Gott wird
durch die Buchstaben Gold auf Schwarz auf weisem Untergrund
angezeigt.
All diese wertvollen Eigenschaften von Alfred Frei habe ich in dem
 Werkstoff Glas zu einer Einheit verschmolzen.
Wolfgang Fröse
Freier Glasgestalter

Brunneninstallation «Ursprung»
Den Wunsch der Gemeinde Görwihl nach einem Brunnen der kommunizierend und inspirierenden der für alle Bevölkerungsschichten ist.
Dieser sollte auch für festliche Veranstaltungen identitätstiftend sein.
Dem heimischen Granit habe ich ein Glassegment eingefügt, das über Lichtfaserkabel und einem Farbmotor  das Farbspectrum eines Bergwassers von kristallklar bis ins Azurblau im gleichbleibenden Intervall wiederspiegelt. Der den Stein einfassenden Wasserkranz mit den Wassersprudlern versinnbildlicht  das wir in unserer Heimat von Wasserquellen umgeben sind. Das Mosaik lädt zum plantschen und philosophieren ein.

Zur Bildgalerie